Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Downloads Links  

2015

500x166_HEK9838.jpg

Die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde unterstützt jeweils für etwa drei Jahre ein Hilfsprojekt. Zuletzt war dies das Kinderheim Alba Iulia in Rumänien. Nun hat die Kirchenpflege ein neues Projekt ausgewählt.

In Transkarpatien/Ukraine befindet sich nahe der ungarischen Grenze das Diakonische Zentrum (DCO) in Beregszasz. Dort erhalten mittellose Menschen unabhängig von ihrer religiösen Ausrichtung Hilfe. Die Suppenküche verteilt täglich eine warme Mahlzeit und einen Laib Brot an bedürftige Menschen. Dank dem zentrumseigenen Landwirtschaftsbetrieb können Früchte, Gemüse und Fleisch zum grössten Teil selber produziert und kostengünstig zur Verfügung gestellt werden. Auch das Brot wird in der eigenen Bäckerei gebacken. Ein Heim für ledige Mütter und ein Altersheim für pflegebedürftige Menschen, die sonst auf sich allein gestellt wären, sind weitere Angebote des Zentrums. Dieses wird in Zusammenarbeit mit HEKS und der dortigen Reformierten Kirche geführt.

Kennenlernen, hingehen, Beziehungen knüpfen: Wir möchten mehr, als finanzielle Unterstützung bieten. An unserer Informations-Veranstaltung vom Dienstag 2. Juni 2015 stellt Ihnen Matthias Herren von HEKS das Projekt vor.

Im weiteren Projektverlauf werden wir eine Reise mit Mitgliedern der Kirchgemeinde planen, um Beziehungen zu knüpfen und abzuklären, ob später eine Reise mit Jugendlichen der Gemeinde durchgeführt werden kann. Für Teilnehmende bietet sich die Gelegenheit, eine Region und ihre Menschen unter anderen Voraussetzungen kennenzulernen.

Unterstützung des Diakonie-Projekts in der Westukraine

Transkarpatien ist eine Region mit grosser Armut und Arbeitslosigkeit. Die lokale Kirche unterstützt bedürftige Menschen mit einer Suppen-küche und der Verteilung von Hilfsgütern. Es gibt auch keine staatli-chen Tagesstrukturen für Kinder und junge Erwachsene mit einer Behinderung. Die Kirche ist daran, Tagesheime aufzubauen. Ein Al-tersheim und ein Zuhause für ledige Mütter mit ihren Kindern gehört ebenso zu den Angeboten. Alle diese Sozialprojekte werden von HEKS begleitet.

Helfen Sie mit einer Spende, Ihren Gebeten und Ideen!

Ukraine2016-053_500x166.gif

Informationsveranstaltung 2. Juni 2015

An der Infoveranstaltung zu unserem Diakonieprojekt in Beregszasz, Ukraine, schilderte HEKS-Projektleiter Matthias Herren eindrücklich und überaus spannend, wie HEKS vor Ort mit dem Diakonischen Zentrum zusammenarbeitet. «Den Menschen dort ist es wichtig, anderen Menschen zu begegnen. Sie schätzen den persönlichen Kontakt sehr», betonte er. Herren beschrieb die Situation der Menschen in der Westukraine (Transkarpatien), die schwierigen Umstände, in denen gerade auch die ungarische Minderheit lebt und wie HEKS das Diakonische Zentrum unterstützt. «Die Idee, mit Mitgliedern der Kirchgemeinde dorthin zu reisen und Kontakte zu knüpfen, finde ich sehr sinnvoll, und HEKS unterstützt Sie dabei gern.»

Wir fahren hin und besuchen unser neues Diakonieprojekt.
Geleitet wird die Reise vom HEKS-Projektverantwortlichen Matthias Herren. Seitens Kirchgemeinde ist unsere Sozialdiakonin Jugendarbeit Salome Schenk mit dabei.
Schliessen Sie sich uns an! Finden wir zusammen heraus, wer die Menschen hinter diesem Projekt sind und wie sie leben.
Die Reise führt uns nach Budapest und von dort weiter nach Beregszasz.

Montag, 26. Oktober 2015: Flug ab Zürich nach Budapest um 7.20 Uhr, danach Weiterreise nach Beregszsasz mit Zug und Auto in Begleitung von HEKS
Dienstag, 27. und Mittwoch, 28. Oktober: Besuch des Diakoniezentrums, Begegnungen und Kennenlernen, weitere Programmpunkte
Donnerstag, 29. Oktober: Rückreise, Ankunft in Zürich um ca. 21.40 Uhr
Der Flug wird von jedem Teilnehmer individuell gebucht. Wichtig: gültigen Reisepass mitnehmen
Kosten: Flug ca. Fr. 200.- bis 250.-, Weiterreise, Aufenthalt in der Ukraine inkl. Mahlzeiten und Programm: pauschal Fr. 250.- (von HEKS organisiert)

Anmeldeschluss: Dienstag 25. August 2015
Salome Schenk informiert Sie gerne zum Projekt und zur Reise und nimmt Ihre Anmeldung entgegen.
Kontakt

Besuch in der Westukraine

Ende Oktober besucht eine Dreier-Delegation aus unserer Kirchgemeinde zusammen mit dem Projektverantwortlichen von HEKS das von uns unterstützte Diakoniezentrum in Transkarpatien. Die Gruppe möchte die Menschen und ihre Arbeit kennenlernen und Abklärungen treffen bezüglich einer für den Sommer 2016 geplanten Jugendreise.

 
Chile-Agenda
Die neue Ausgabe von unserer Chile-Agenda ist ab sofort als pdf-Datei online.
Melden Sie sich für unseren Newsletter an.
mehr...
Nächste Anlässe:
Gottesdienst in der Nachbarkirche Buchberg-Rüdlingen
Am 28.07.2019 um 09:45 Uhr
ref. Kirche Buchberg-Rüdlingen,
mehr...
Gottesdienst - zu Gast bei uns ist die Kirchgemeinde Buchberg-Rüdlingen
Am 04.08.2019 um 09:30 Uhr
Ref. Kirche Eglisau, Pfr. Peter Spinnler, Kaiserstuhl
mehr...
Gottesdienst Kanzeltausch Buchberg-Rüdlingen
Am 11.08.2019 um 09:30 Uhr
Ref. Kirche Eglisau,
mehr...