Jahreslosung 2017

Die Jahreslosung 2017 - Grafik mit Genehmigung der Künstlerin Dorothee Krämer.

Zur Jahreslosung 2017

Vordergründig liest es sich wie ein Versprechen und ein Geschenk. Und dann passiert, was oft geschieht: Wer sich auf Bibeltexte einlässt, begibt sich in Auseinandersetzung mit seinem eigenen Glauben. Will ich denn ein neues Herz? Brauche ich einen neuen Geist?
Das Buch Ezechiel ist kein erbauliches, schöngeistiges Buch. Unter den im 6. Jh. v.C. ins Exil nach Babylon Deportierten, schreibt der Prophet über Heil und Unheil. Die Menschenherrscher haben versagt, den Staat gottgefällig zu führen. Das Volk ist ihnen gefolgt. Nun spricht Gott: «Ich nehme das Herz von Stein aus eurer Brust und gebe euch ein Herz von Fleisch. Ich lege meinen Geist in euch und bewirke, dass ihr meinen Gesetzen folgt und auf meine Gebote achtet und sie erfüllt.» Ez 36,26f.
Es geht nicht um den Einzelnen, sondern um die Gemeinschaft, um das Volk, das nicht in der Lage ist, ein gemeinsames Herz und einen kollektiven Geist zum Wohl aller am Leben zu erhalten. Das ist unerwartet brisant für uns heute. Sich für einen gemeinsamen Geist zu engagieren ist eine lohnende Anstrengung. Sie ist heilbringender als die Anstrengung, das eigene Tun und Nicht-Tun auf die Verhältnisse abzuwälzen. Da brauchen wir neue Herzen und neue Geister.

Schenke mir Gott ein neues Herz.
Das alte ist hart und gehorcht der Gewohnheit.
Gib mir einen neuen Geist.
Und nimm den ängstlichen, überheblichen und bequemen Geist von mir.


>Pfr. Andreas Weber

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Eglisau
Chilegass 11
8193 Eglisau
Tel: 079 440 37 56
E-Mail: sekretariat@kircheeglisau.ch

Informationen