Wendepunkt zum eigenständigen Glauben

Konfirmation

Die Konfirmation ist der Wendepunkt zum eigenständigen Glauben. Wie werde ich konfirmiert?

Im Konfirmandenunterricht werden die Jugendlichen auf vielfältige Weise zu einem eigenen Umgang mit Lebens- und Glaubensfragen hingeführt und mit dem kirchlichen Leben vertraut gemacht. mehr

Im Konf-Unterricht geht es darum, die eigenen Fragen mit dem christlichen Glauben ins Gespräch zu bringen. Die Konfirmation ist kein Schlusspunkt, sondern ein Doppelpunkt: Die Konfirmandinnen und Konfirmanden sind zu selbstverantwortlichem Christsein gerufen und eingeladen, auch künftig am Leben der Kirche teilzunehmen.

Themen sind:
• Was heisst ‚glauben’?
• Rollenbilder, wer bin ich? Wer will ich sein?
• Gottesbilder, Jesus Christus
• Ethik: 10 Gebote, Menschenrechte, gewaltloser Widerstand
• Spiritualität: Wie kann man beten?
• Was ist Kirche?
• Gerechtigkeit
• Hunger, Geld, Konsum
• Leiden, Trauer, Tod
• Taufe, Leben, Ostern

Konfirmation (PDF, 88KB)

Die regulären Konf-Stunden sind am Mittwoch- oder Donnerstagabend und dauern 90 min. Ab 20 Konfirmanden werden 2 Klassen gebildet. Wochentag und Klassen werden am Info-Abend im August bestimmt. Das Konf-Lager ist Teil des Unterrichts.
Die Konfirmationsfeier ist am Sonntag nach Pfingsten.

Einladung und Anmeldung werden vor den Sommerferien verschickt.

Der Unterricht wird vom Pfarrer geleitet.

Kontakt

Chilegass 11
8193 Eglisau
Tel: 079 440 37 56
E-Mail: sekretariat@kircheeglisau.ch

Informationen